In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0.00 CHF

Die in der Teufelskralle enthaltenen natürliche Wirkstoffe können einen positiven Einfluss auf den Gelenkstoffwechsel haben und so für die Beweglichkeit förderlich sein.
Der hohe Anteil an Bitterstoffen kann auch einen positiven Einfluss auf die Verdauung haben.



 

 

   
 
 
Menge: 
Anzahl:   g





Ursprung

Lillys Bar Teufelskralle stammt aus kontrolliertem Anbau in Namibia. Sie wird schonend gesammelt.
Die Teufelskralle findet man in erster Linie in den Steppen Namibias, Botswana, Angola und in Südafrika. Sie hat krallenartige Früchte. Diesem Aussehen verdankt sie ihren Namen.

Informationen

Es werden nicht die Früchte, sondern die Wurzeln verwendet.
Die Teufelskralle enthält bis zu 0,3% Bitterstoffe (u.A. Procumbid, Harpagid, Harpagosid) sowie Glutaminsäure, Histidin, Kaempferol, Beta-Sitosterol, Selenium, Sterol, Ursol-Säure, Raffinose, Stachyose, Monosacchaide.


Nebenwirkungen

Wie bei jedem Nahrungsmittel kann es nach der Fütterung von Teufelskralle sehr vereinzelt zu allergischen Reaktionen kommen.
Die in der Teufelskrallenwurzel enthaltenen Bitterstoffe regen die Gallensaftproduktion an und können bei entsprechender Veranlagung die Gallenstein-Bildung fördern.
Teufelskralle kann blutverdünnend wirken.
Die Anwendung bei Trächtigkeit des Tieres sollte mit Ihrem Tierarzt abgesprochen werden.



Analytische Bestandteile

~ Rohprotein 3,6 %
~ Rohasche 5,5 %
~ Rohfaser 5,0 %
Die Teufelskralle ist ein Naturprodukt. Die genannten Analysenwerte unterliegen natürlichen Schwankungen.




Druckbare Version